Angebote zu "Kinder" (13 Treffer)

Kategorien

Shops

Wir haben ein Kind - Wie fördert uns der Staat?
5,70 € *
ggf. zzgl. Versand

Beck-BasistitelAlles was Sie zur staatlichen Förderung von Kindern wissen müssenZum WerkDie Broschüre bringt Licht in das Dickicht der zahlreichen staatlichen Förderleistungen. Sie zeigt allen werdenden Müttern, Eltern, Großeltern, Alleinerziehenden, Jugendlichen und jungen Erwachsenen, welche Rechte auf staatliche Hilfen sie haben und wie sie die Hilfen auch tatsächlich erhalten.Vorgestellt werden u.a:- Entgeltfortzahlung für werdende Mütter,- Mutterschaftsgeld,- Elterngeld und Elternzeit,- Betreuungsgeld,- Kindergeld und Kindergeldzuschlag,- Leistungen für arme Kinder,- Gesundheitsleistungen für Kinder,- Freistellung von der Arbeit bei kranken Kindern,- Krankengeld bei Erkrankung des Kindes,- Leistungen für behinderte Kinder,- Kinderbetreuungsanspruch,- Wohngeld und Kinderwohngeld,- Kinder- und Jugendhilfe,- Kinderfreibeträge,- Freibeträge für Alleinerziehende,- Unterhaltsvorschuss,- Steuerliche Absetzbarkeit von Schul- und Betreuungskosten,- Bildungs- undTeilhabepakete,- Ausbildungsförderung nach BAföG und SGB III.Vorteile auf einen Blick- leicht verständliche Sprache- übersichtliche Checklisten und Rechenbeispiele.Zu den AutorenErstellt ist die Broschüre von Juristen des Paritätischen Gesamtverbandes, die die Fragen und Probleme von Ratsuchenden aus der täglichen Beratungsarbeit kennen und langjährige sozialrechtliche Erfahrungen haben.ZielgruppeAlle Mütter und Väter, Großeltern, Alleinerziehende, Jugendliche und junge Erwachsene sowie alle, denen die Förderung von Kindern am Herzen liegen.

Anbieter: buecher
Stand: 29.10.2020
Zum Angebot
UVG

UVG

59,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Zum WerkZahlt ein Elternteil eines, bei dem anderen, allein erziehenden Elternteil lebenden Kindes keinen Kindesunterhalt oder einen unterhalb des Mindestunterhalts liegenden Unterhaltsbetrag, haben Kinder bis zum vollendeten 18. Lebensjahr Anspruch auf Zahlung von Unterhaltsvorschuss. Dieser wird von den Unterhaltsvorschusskassen berechnet und ausgezahlt, die bei den kommunalen Jugendämtern angesiedelt sind. Umfang und Dauer der Unterhaltsleistung, Ersatz- und Rückzahlungspflichten, Forderungsübergang von Ansprüchen des Berechtigten gegen den Unterhaltsverpflichteten, die Aufbringung der Mittel und das für die Unterhaltszahlung maßgebliche Verfahren sind im Unterhaltsvorschussgesetz geregelt.Die häufig schwer zugängliche Rechtsprechung wird umfassend erschlossen und systematisch aufbereitet. Außerdem werden zahlreiche bislang noch nicht richterlich entschiedene Rechtsfragen praxisgerecht aufbereitet.Zur NeuauflageFür die 2. Auflage wurden u.a. folgende Änderungen des UVG berücksichtigtzum 1.7.2017 (u.a. Wegfall der bisherigen Höchstbezugsdauer von 72 Monaten und Ausweitung des anspruchsberechtigten Personenkreises) sowiezum 1.7.2019 durch das Familienentlastungsgesetz (Kindergelderhöhung, steuerlicher Freibetrag) und durchdas Starke-Familien-GesetzDie Ausführungen zum Unterhaltsrecht wurden erweitert. Schließlich wurde die Neufassung der Richtlinien zum Unterhaltsvorschussgesetz neu aufgenommen.Vorteile auf einen Blickpraxisorientierte Kommentierungumfassende Erschließung der oft schwer zugänglichen Rechtsprechungsystematische AufbereitungZielgruppeFür Unterhaltsvorschusskassen bei den Jugendämtern, Rechtsanwälte für Familien- und Sozialrecht, Richter der Verwaltungsgerichtsbarkeit.

Anbieter: buecher
Stand: 29.10.2020
Zum Angebot
UVG

UVG

60,70 € *
ggf. zzgl. Versand

Zum WerkZahlt ein Elternteil eines, bei dem anderen, allein erziehenden Elternteil lebenden Kindes keinen Kindesunterhalt oder einen unterhalb des Mindestunterhalts liegenden Unterhaltsbetrag, haben Kinder bis zum vollendeten 18. Lebensjahr Anspruch auf Zahlung von Unterhaltsvorschuss. Dieser wird von den Unterhaltsvorschusskassen berechnet und ausgezahlt, die bei den kommunalen Jugendämtern angesiedelt sind. Umfang und Dauer der Unterhaltsleistung, Ersatz- und Rückzahlungspflichten, Forderungsübergang von Ansprüchen des Berechtigten gegen den Unterhaltsverpflichteten, die Aufbringung der Mittel und das für die Unterhaltszahlung maßgebliche Verfahren sind im Unterhaltsvorschussgesetz geregelt.Die häufig schwer zugängliche Rechtsprechung wird umfassend erschlossen und systematisch aufbereitet. Außerdem werden zahlreiche bislang noch nicht richterlich entschiedene Rechtsfragen praxisgerecht aufbereitet.Zur NeuauflageFür die 2. Auflage wurden u.a. folgende Änderungen des UVG berücksichtigtzum 1.7.2017 (u.a. Wegfall der bisherigen Höchstbezugsdauer von 72 Monaten und Ausweitung des anspruchsberechtigten Personenkreises) sowiezum 1.7.2019 durch das Familienentlastungsgesetz (Kindergelderhöhung, steuerlicher Freibetrag) und durchdas Starke-Familien-GesetzDie Ausführungen zum Unterhaltsrecht wurden erweitert. Schließlich wurde die Neufassung der Richtlinien zum Unterhaltsvorschussgesetz neu aufgenommen.Vorteile auf einen Blickpraxisorientierte Kommentierungumfassende Erschließung der oft schwer zugänglichen Rechtsprechungsystematische AufbereitungZielgruppeFür Unterhaltsvorschusskassen bei den Jugendämtern, Rechtsanwälte für Familien- und Sozialrecht, Richter der Verwaltungsgerichtsbarkeit.

Anbieter: buecher
Stand: 29.10.2020
Zum Angebot
ROSEN-KRIEG - Elfter Band
19,80 € *
ggf. zzgl. Versand

I. Unterhaltsvorschuss: Unterhaltsvorschusskasse, Leistungen nach dem Unterhaltsvorschussgesetz, Unterhaltssache, Vergleichsverhandlungen, Urteil, Unterhaltsverpflichtung, Leistungsgewährung, Ratenzahlungsvorschlag, monatliche Unterhaltsleistungen, Rückerstattung, Zahlungspflicht, II. Beistandschaft: Antrag auf Einrichtung einer Beistandschaft, Unterhaltszahlungen, Geltendmachung und Durchsetzung von Unterhaltsansprüchen, Unterhaltsrückstände, Vermeidung von Zwangsvollstreckungsmaßnahmen, Zahlungsverpflichtung, vollstreckbare Ausfertigung des Unterhaltstitels, Zahlungsnachweise, Unterhaltsansprüche, Einmalzahlung, unter Vorbehalt der Rückzahlung, Zahlungsverzögerung, III. Unterhaltssache: Beschluss des Familiengerichts, Unterhaltsforderung, Differenzbetrag, Düsseldorfer Tabelle, Mangelfallberechnungen, aufgeteilte Kinder, Nettoeinkommen, Einkommensnachweise, Unterhaltsbetrag, Unterhaltspflicht, Einkommensberechnung, Gesamtforderung, Jugendamtsurkunde, Mandant, Einkommensstufe, Einigung, Entlastung, rechtsgültiger Anspruch, Berücksichtigung, IV. Kostenabrechnung: Abschluss, Zahlung des Vorschusses, Angelegenheit erledigt, Akte schließen, Kostennote, Gerichtsvollzieher, Erstattung.

Anbieter: Dodax
Stand: 29.10.2020
Zum Angebot
UVG Unterhaltsvorschussgesetz
59,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Zum WerkZahlt ein Elternteil eines, bei dem anderen, allein erziehenden Elternteil lebenden Kindes keinen Kindesunterhalt oder einen unterhalb des Mindestunterhalts liegenden Unterhaltsbetrag, haben Kinder bis zum vollendeten 18. Lebensjahr Anspruch auf Zahlung von Unterhaltsvorschuss. Dieser wird von den Unterhaltsvorschusskassen berechnet und ausgezahlt, die bei den kommunalen Jugendämtern angesiedelt sind. Umfang und Dauer der Unterhaltsleistung, Ersatz- und Rückzahlungspflichten, Forderungsübergang von Ansprüchen des Berechtigten gegen den Unterhaltsverpflichteten, die Aufbringung der Mittel und das für die Unterhaltszahlung maßgebliche Verfahren sind im Unterhaltsvorschussgesetz geregelt.Die häufig schwer zugängliche Rechtsprechung wird umfassend erschlossen und systematisch aufbereitet. Außerdem werden zahlreiche bislang noch nicht richterlich entschiedene Rechtsfragen praxisgerecht aufbereitet.Zur NeuauflageFür die 2. Auflage wurden u.a. folgende Änderungen des UVG berücksichtigtzum 1.7.2017 (u.a. Wegfall der bisherigen Höchstbezugsdauer von 72 Monaten und Ausweitung des anspruchsberechtigten Personenkreises) sowiezum 1.7.2019 durch das Familienentlastungsgesetz (Kindergelderhöhung, steuerlicher Freibetrag) und durchdas Starke-Familien-GesetzDie Ausführungen zum Unterhaltsrecht wurden erweitert. Schließlich wurde die Neufassung der Richtlinien zum Unterhaltsvorschussgesetz neu aufgenommen.Vorteile auf einen Blickpraxisorientierte Kommentierungumfassende Erschließung der oft schwer zugänglichen Rechtsprechungsystematische AufbereitungZielgruppeFür Unterhaltsvorschusskassen bei den Jugendämtern, Rechtsanwälte für Familien- und Sozialrecht, Richter der Verwaltungsgerichtsbarkeit.

Anbieter: Dodax
Stand: 29.10.2020
Zum Angebot
Die Höhe des Unterhalts von A - Z
31,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Das ganze Spektrum des Unterhaltsrechts Dieser Rechtsberater gibt Antwort zu allen Unterhaltsfragen von A-Z:1: * Kindesunterhalt, Ehegatten- und Getrenntlebensunterhalt * Ansprüche der unverheirateten Mutter * Haftung der Grosseltern für den Enkelunterhalt * Haftung der Kinder für den Unterhalt ihrer (alten) Eltern * Unterhaltsvorschuss, Unterhaltsrückstände * Vermögen und dessen Verwertung, Gütergemeinschaft * Verwirkung des Unterhaltsanspruchs, Verjährung * Altersvorsorge, Arbeitslosigkeit, Krankheit * Selbständige, Abzugsposten, Selbstbehalt * Zeitliche Befristung und Herabsetzung des Unterhalts. Leicht verständlich: Die rechtlichen Aspekte sind einfach aufbereitet und in einer verständlichen Sprache dargestellt. Anschaulich: Praxisnahe Stichwörter, Beispiele und gezielte Verweisungen machen die Ausführungen anschaulich. Übersichtlich: Alphabetischer Aufbau, umfassende Stichwortübersicht. Aktuell: Berücksichtigt die aktuelle Gesetzeslage und Rechtsprechung zu den 'ehelichen Lebensverhältnissen', zum Betreuungsunterhalt sowie zur zeitlichen Befristung von Ehegattenunterhalt ebenso wie die Entwicklungen bei Kindesunterhalt und Selbstbehalt. Zu den Autoren Beate Heiss ist Rechtsanwältin und Fachanwältin für Familienrecht. Dr. Hans Heiss ist Familienrichter. Beide verfügen über jahrzehntelange Praxiserfahrung und sind Autoren umfangreicher Fachliteratur zum Unterhaltsrecht.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 29.10.2020
Zum Angebot
Die Höhe des Unterhalts von A-Z
22,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Das ganze Spektrum des Unterhaltsrechts Dieser Rechtsberater ist als umfassendes Lexikon Ihre praktische Informationsquelle zu allen Unterhaltsfragen. Dabei werden alle in der Praxis relevanten Probleme in mehr als 400 Stichwörtern verständlich dargestellt. Eingehend sind u.a. behandelt: • Ehegattenunterhalt, Kindesunterhalt • zeitliche Begrenzung des Ehegattenunterhalts • Gütergemeinschaft, Getrenntlebensunterhalt • Ansprüche der unverheirateten Mutter • Unterhaltsvorschuss, Unterhaltsrückstände • Vermögen und dessen Verwertung • Verwirkung des Unterhaltsanspruchs • Altersvorsorge, Arbeitslosigkeit, Krankheit • Erwerbsobliegenheiten • Unterhaltsanspruch von Eltern gegen ihre Kinder Zur 12. Auflage: In der Neuauflage wird das Werk vollständig überarbeitet. Die aktuelle Rechtsprechung zum nachehelichen Ehegattenunterhalt und zum Wechselmodell ist ebenso berücksichtigt wie die Rechtsprechung zur zeitlichen Befristung von Ehegattenunterhalt. Eingearbeitet sind zudem die Entwicklungen bei Kindesunterhalt und Selbstbehalt sowie die aktuelle Düsseldorfer Tabelle und die Süddeutschen Leitlinien.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 29.10.2020
Zum Angebot
Wir haben ein Kind - Wie fördert uns der Staat?
8,40 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Beck-Basistitel Alles was Sie zur staatlichen Förderung von Kindern wissen müssen Zum Werk Die Broschüre bringt Licht in das Dickicht der zahlreichen staatlichen Förderleistungen. Sie zeigt allen werdenden Müttern, Eltern, Grosseltern, Alleinerziehenden, Jugendlichen und jungen Erwachsenen, welche Rechte auf staatliche Hilfen sie haben und wie sie die Hilfen auch tatsächlich erhalten. Vorgestellt werden u.a: - Entgeltfortzahlung für werdende Mütter, - Mutterschaftsgeld, - Elterngeld und Elternzeit, - Betreuungsgeld, - Kindergeld und Kindergeldzuschlag, - Leistungen für arme Kinder, - Gesundheitsleistungen für Kinder, - Freistellung von der Arbeit bei kranken Kindern, - Krankengeld bei Erkrankung des Kindes, - Leistungen für behinderte Kinder, - Kinderbetreuungsanspruch, - Wohngeld und Kinderwohngeld, - Kinder- und Jugendhilfe, - Kinderfreibeträge, - Freibeträge für Alleinerziehende, - Unterhaltsvorschuss, - Steuerliche Absetzbarkeit von Schul- und Betreuungskosten, - Bildungs- und Teilhabepakete, - Ausbildungsförderung nach BAföG und SGB III. Vorteile auf einen Blick - leicht verständliche Sprache - übersichtliche Checklisten und Rechenbeispiele. Zu den Autoren Erstellt ist die Broschüre von Juristen des Paritätischen Gesamtverbandes, die die Fragen und Probleme von Ratsuchenden aus der täglichen Beratungsarbeit kennen und langjährige sozialrechtliche Erfahrungen haben. Zielgruppe Alle Mütter und Väter, Grosseltern, Alleinerziehende, Jugendliche und junge Erwachsene sowie alle, denen die Förderung von Kindern am Herzen liegen.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 29.10.2020
Zum Angebot
Die Höhe des Unterhalts von A-Z
19,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Inhalt Das ganze Spektrum des Unterhaltsrechts Dieser Rechtsberater ist als umfassendes Lexikon Ihre praktische Informationsquelle zu allen Unterhaltsfragen. Dabei werden alle in der Praxis relevanten Probleme in mehr als 400 Stichwörtern verständlich dargestellt. Eingehend sind u.a. behandelt: - Ehegattenunterhalt, Kindesunterhalt - zeitliche Begrenzung des Ehegattenunterhalts - Gütergemeinschaft, Getrenntlebensunterhalt - Ansprüche der unverheirateten Mutter - Unterhaltsvorschuss, Unterhaltsrückstände - Vermögen und dessen Verwertung - Verwirkung des Unterhaltsanspruchs - Altersvorsorge, Arbeitslosigkeit, Krankheit - Erwerbsobliegenheiten - Unterhaltsanspruch von Eltern gegen ihre Kinder Neuauflage In der Neuauflage wird das Werk vollständig überarbeitet. Die aktuelle Rechtsprechung zum nachehelichen Ehegattenunterhalt und zum Wechselmodell ist ebenso berücksichtigt wie die Rechtsprechung zur zeitlichen Befristung von Ehegattenunterhalt. Eingearbeitet sind zudem die Entwicklungen bei Kindesunterhalt und Selbstbehalt sowie die aktuelle Düsseldorfer Tabelle und die Süddeutschen Leitlinien. Zielgruppe Jeder, der als Unterhaltsberechtigter oder Unterhaltsverpflichteter von dieser Rechtsmaterie mittelbar oder unmittelbar betroffen ist, daneben auch Anwälte, Richter, Familien- und Eheberater sowie Jugendämter.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 29.10.2020
Zum Angebot